Junge Demokraten verzeichnen Zuwachs!

172 Views

Die Jungen Europäischen Demokraten wählten im Rahmen ihres Kongresses am 1. Oktober 2016 in Paris einen neuen zehnköpfigen Vorstand für die kommenden zwei Jahre. Er wird geführt von Antoine Carette als Präsident, Vincent Delhomme als Generalsekretär, Begona Garteizaurrecoa als Sprecher und Bettina Schwarz als Schatzmeisterin.

Delegierte und Gäste aus über 15 europäischen Ländern diskutierten die Notwendigkeit einer stärkeren Einbindung der Bürger auf europäischer Ebene und die möglichen Folgen des Brexits für die Europäische Union. Der neugewählte Präsident Antoine Carette hob hervor: „Europäische Wahlen sollten menschlicher werden und transnationale Listen wie sie Guy Verhofstadt bewirbt, sind der Schlüssel sie zu erreichen.

Bei dieser Gelegenheit trat auch eine neue Mitgliedsorganisation aus Griechenland der Jugend der Europäischen Demokraten bei: Die Jugend der Union der Zentristen (Νεολαία Ένωσης Κεντρώων), deren Partei kürzlich ins griechische Parlament einzog. Die Jungen Demokraten verfügen nunmehr über elf Mitgliedsorganisationen in neun europäischen Ländern.

Die Jungen Demokraten für Europa sind die Jugendorganisation der Europäischen Demokratischen Partei und eine der Jugendorganisationen der ALDE-Fraktion. Die Europäische Demokratische Partei ist eine der europäischen Parteien, die offiziell vom Europäischen Parlament anerkannt sind.

Gegründet im Jahr 2007, streben die Jungen Europäischen Demokraten vornehmlich die Errichtung eines stärkeren und integrierteren Europas an und machen sich die Grundwerte der Europäischen Union zu eigen: Demokratie, Freiheit, Gleichheit, Partizipation, Nachhaltigkeit und Solidarität. Ihr Auftrag ist es auch, den stärkeren Einbezug der europäischen Jugend zu fördern und das Bewusstsein für die vielen Probleme zu schaffen, denen sie gegenübersteht, etwa Zugang zu höherer Bildung, Mobilität und Arbeitslosigkeit.

No comments

Young Democrats for Europe (YDE)
Jeunes Democrates Europeens (JDE)
YDE ist der Jugendflügel der Europäischen Partei. Wir begrüßen die Schlüsselrolle demokratischer Prinzipien, die im Vertrag von Lissabon unterstrichen und in unserer politischen Überzeugung verankert sind: Demokratie, Freiheit, Gleichheit, Teilhabe, Nachhaltigkeit und Solidarität.

Kontaktiere uns

    UNSERE PARTNER